XMC20-Netzmanagement

Für die Betreiber von Mission-Critical-Kommunikationsnetzen ist es von zentraler Bedeutung, das gesamte XMC20-Netz unter Kontrolle zu haben.

Alle Dienste im XMC20 werden von dem zentralen Netzmanagement-System UNEM verwaltet. Das integrierte Management-System bringt maximale Synergie durch die Handhabung aller Dienste auf einer Plattform. Zusätzlich ist ein einfach zu benutzendes lokales Craft Terminal (ECST) für unsere Kunden verfügbar.

Betreiber von anwendungskritischen Kommunikationsnetzen, die mit ServiceOn Access (SOA) von Ericsson arbeiten, können den XMC20 auch mit SOA verwalten. Dies ermöglicht den reibungslosen Übergang von XMP1- auf XMC20-Netze.