KEYMILE in der Presse

IP-Insider, 9.9.2019

COM-IN baut FTTH-Netz mit Keymile-Lösungen: Ingolstädter erhalten Glasfasernetz bis zum Haus.

Zum Beitrag auf IP-Insider.de

Lesen Sie hier weitere Veröffentlichungen über KEYMILE

 

Zurück

Neuer CTO Lothar Schwemm

Lothar Schwemm ist neuer CTO bei KEYMILE

19. Oktober 2017

 KEYMILE, ein führender Anbieter von Telekommunikationssystemen für den Breitbandzugang, hat Lothar Schwemm zum neuen Chief Technical Officer (CTO) und weiteren Geschäftsführer ernannt. Als ausgewiesener Experte für ITK-Systeme wird er den Fokus auf Breitbandsysteme stärken.

Lothar Schwemm hat zum 1. Oktober 2017 die Position des CTOs der KEYMILE-Gruppe und die eines weiteren Geschäftsführers der KEYMILE GmbH übernommen. Er ist damit für die technische Leitung des Unternehmens zuständig. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Managementteams konzentriert er sich auf die Weiterentwicklung und das Wachstum des Unternehmens im Bereich der Breitbandsysteme. Nach dem Verkauf des Portfolios für Mission-Critical-Kommunikationsnetze investiert KEYMILE nun ausschließlich in Forschung und Entwicklung für den Breitbandsektor. Das Unternehmen wird unter Lothar Schwemms technischer Leitung sein Portfolio gezielt ausbauen und um neue Technologien erweitern; der Fokus liegt hierbei insbesondere auf dem Bereich der passiven optischen und Software-definierten Netze.

Vor seinem Wechsel zu KEYMILE verantwortete Lothar Schwemm von 2013 bis 2017 als Vorstand die Ressorts Vertrieb und Technik der börsennotierten FRIWO AG, einem internationalen Hersteller von Ladegeräten, Akkupacks und Stromversorgungen. Von 1993 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen leitenden Positionen bei Nokia, zuletzt als Vice President für das globale Produktmanagement von Mobilfunk-Basisstationen. Die Karriere von Lothar Schwemm begann 1983 bei AEG Telefunken mit einer Ausbildung zum Energieanlagen-Elektroniker, später folgte ein Studium der Nachrichtentechnik.

„Zu meinen Zielen gehört die erfolgreiche Umsetzung der Ausrichtung auf den Breitbandbereich. Neben der Erweiterung des Portfolios um PON-Systeme und der Stärkung der Voice-Migration-Technologie bildet die Positionierung von KEYMILE im Bereich programmierbarer, virtualisierter, Software-definierter Zugangsnetztechnologien einen Schwerpunkt. Zu letzterem zählen das Design und die Implementierung einer Open-Source-Breitbandarchitektur als Teil eines Partner-Ecosystems“, sagt Lothar Schwemm. „Ich freue mich auf eine neue Herausforderung in einem kundenfokussierten mittelständischen Unternehmen und bin von der Zukunftsfähigkeit des Portfolios überzeugt“.

Zum KEYMILE-Management

LinkedInTwitterGoogle+facebookXingE-Mail

Zurück zur Übersicht