FTTx: Leistungsstarke Netzarchitekturen

Damit die Netze den stetig wachsenden Bandbreitenanforderungen gewachsen sind, kommen zunehmend Netzarchitekturen mit Glasfaser zum Einsatz, wie

FTTC (Fibre-to-the-Curb): Die Verlagerung des DSLAM in einen Kabelverzweiger nahe beim Kunden und Anbindung der Kunden über VDSL2/Vectoring.

FTTB (Fibre-to-the-Building): Eine Glasfaser bis zu einem Micro-DSLAM im Gebäude und ab dort Anbindung der Teilnehmer über VDSL2/G.fast.

FTTH (Fibre-to-the-Home) über aktives Ethernet (P2P) oder über passive Netze (GPON): Eine Glasfaser bis direkt in die Wohnung des Endkunden.

KEYMILE-Produkte unterstützen diese FTTx-Netzarchitekturen optimal und lassen Ihnen dadurch maximale Freiheit bei der Struktur ihres Netzes.
MileGate 2510

Der IP-MSAN MileGate vereint den Carrier-Grade-Breitbandzugang,Telefonie und Datenschnittstellen in einer einzigen kompakten Next-Generation- Zugangsplattform, die ideal auf die FTTx-Architektur abgestimmt ist. So können Netzbetreiber traditionelle Telefonie- und Breitbanddienste unterstützen und gleichzeitig hochwertige Triple Play- und Breitband- Business-Dienste mit einer flexiblen, robusten Mechanik und einem erweiterten Betriebstemperaturbereich anbieten.

  • Kupfer- und glasfaserbasierte Zugangstechnologie (P2P und PON)
  • Unterstützt aus einem Subrack Geschäfts- und Privatkundendienste
  • GbE-Uplink (optisch oder elektrisch)
  • Vielzahl an DSL-Schnittstellen (ADSL2plus, SHDSL, VDSL2 mit Vectoring)
  • Triple Play-Dienste, wie IPTV, breitbandiger Internet-Zugang, VoIP
  • FTTH-Line-Cards mit höchster Port-Dichte
  • Kabel-TV-Overlay für analoge und digitale Fernsehensignale
  • SHDSL.bis mit Pair-Bonding
  • SHDSL (EFM, ATM, TDM)
  • Media-Gateways für POTS/ISDN-Telefonie über V5.2 oder VoIP Media-Gateways für POTS/ISDN-Telefonie über V5.2 oder VoIP
  • Migration von TDM-Diensten
  • Erweiterter Temperaturbereich -25 °C - +60 °C