Verkaufserfolg mit MileGate

16. Dezember 2013

In Halle (Saale) hat der Breitbandnetzbetreiber Antennenbau Muth mit der Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE ein Glasfasernetz gebaut, mit dem er in der Lage ist, rund 30.000 Teilnehmer zu versorgen. Auf Basis modernster Technologie erhalten diese damit einen ultraschnellen Breitbandzugang.

Ein Breitbandanschluss gehört heute zur Grundversorgung wie Strom und Wasser. Darüber hinaus ist ein schnelles Internet ein wichtiger Standortfaktor für die Wirtschaft, gerade in einer Universitätsstadt wie Halle. Der ortsansässige Netzbetreiber Antennenbau Muth, ein Unternehmen der Muth-Gruppe, errichtete dort in mehreren Phasen sowie in verschiedenen Stadtteilen ein eigenes Citynetz und nutzt seit einigen Jahren dazu die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE. Der Anschluss der Gebäude erfolgt mit Glasfaser (FTTB, Fiber-to-the-Building). In den Häusern wird dann die vorhandene Kupferinfrastruktur verwendet. Bis zum Ende des Jahres 2013 versorgt der Breitbandnetzbetreiber im innerstädtischen Bereich von Halle 30.000 Teilnehmer, die ein umfassendes Produktportfolio bestehend aus Telefonie, Internet und TV erhalten.

In einer einzigen kompakten Ethernet/IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattform vereint MileGate den Breitbandzugang, Telefonie und Datenschnittstellen. Ein herausragendes Merkmal ist die sehr hohe Schnittstellendichte. Aufgrund des kompakten Designs und einer geringen Leistungsaufnahme können Netzbetreiber MileGate in Vermittlungsstellen, Technikräumen oder Außengehäusen einsetzen. MileGate verwendet aktive Ethernet-Technik für die Teilnehmeranbindung und stellt so höchste Bandbreiten mit bis zu 1.000 Mbit/s für jeden Anschluss zur Verfügung. Die verwendete Ethernet-Punkt-zu-Punkt-Technik schafft die Grundlage für eine nachhaltige Netzinfrastruktur. Ein wichtiges Merkmal von MileGate sind die offenen Managementschnittstellen, die es Netzbetreibern erlauben, den Bereitstellungsprozess problemlos in die eigenen Betriebsabläufe zu integrieren und somit neue Kunden effektiv und kostengünstig anzuschließen.

Auf Basis der langjährigen Erfahrungen von Antennenbau Muth bietet dessen Schwesterunternehmen Muth KG eine Komplettlösung für den Breitbandausbau an, die anderen Netzbetreibern oder auch Kommunen angeboten wird. Sie umfasst alle Komponenten für Breitbandnetze, angefangen von passiven Komponenten wie Leerrohren, Kabel oder Muffen, sämtliches Zubehör und Werkzeug bis zu den aktiven Komponenten, wie MileGate von KEYMILE. Die notwendige Software für alle Prozesse rund um den Betrieb des Breitbandnetzes kommt von einem weiteren Unternehmen der Muth-Gruppe, der Muth SEV Software Entwicklung und Vertrieb. Als Referenz für Interessenten dient das Citynetz von Antennenbau Muth in Halle.

„Eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für KEYMILE spielt die räumliche Nähe zu einem Anbieter, der seine Fertigung und Entwicklung in Deutschland betreibt. Bei allen technischen und organisatorischen Anfragen gibt es schnelle und direkte Kontakte und Lösungen", sagt Andreas Muth, Geschäftsführer der Antennenbau Muth und der Muth SEV in Halle. „Wir arbeiten jetzt schon einige Jahre sehr eng mit KEYMILE zusammen und sind von der hohen technischen Qualität der Produkte überzeugt und ebenso von der ausgezeichneten Kooperation sowie der Betreuung im Geschäftsalltag in den erfolgreich abgeschlossenen Projekten. Durch den zukunftssicheren Aufbau der Netze mit MileGate sind wir in der Lage, auch künftig dem dramatisch steigenden Bandbreitenbedarf durch das rasante Internetwachstum gerecht zu werden."

Über Muth KG

Die Muth KG, Fachgroßhandel für Elektro- und Kommunikationstechnik wurde im Jahr 1991 gegründet. Her Handelsschwerpunkt liegt im Vertrieb von Produkten der Antennen-, Daten- und Glasfasertechnik. Zu den Kunden zählen beispielsweise Handwerksbetriebe der Elektroinstallations- und Antennentechnik, Breitbandnetzbetreiber, Montagefirmen und Stadtwerke. Weitere Informationen unter: www.muth-kg.de.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme. Die flexiblen und robusten IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie in Mobil- und Betriebsfunknetzen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Zurück zur Übersicht