UMUX Grundlagen

VerfügbarkeitAuf Anfrage Auf Anfrage LehrmethodeVortrag, praktische Übungen 3 Tage Inhaltliches NiveauStandard Min. 4 - max. 8 Ort Englisch, Deutsch und Andere
Überblick

Die Schulung richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Betrieb und Wartung sowie Support, die die multi-Service-Zugangsplattformen von KEYMILE,sowie die verschiedenen von dem Konfigurationswerkzeug UCST (UMUX Configuration Software Tool) verwalteten Systeme gut kennen müssen. Bei Bedarf kann der Kurs auf 4 Tage ausgedehnt werden, um kundenspezifische Schnittstellen und Applikationen im Überblick zu behandeln. Für detaillierte Schulung der speziellen Schnittstellen/Applikationen wählen Sie bitte den entsprechenden Kurs aus unserem Angebot.

 

Zielgruppe

Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmer die Grundkenntnisse für Installation, Konfiguration und Wartung der UMUX-Produktreihe erworben. Im Kurs werden der Aufbau, die Funktionen und die Leistungsmerkmale sowie die Bedienung der UMUX-Geräte zusammen mit dem Managementsystem UCST vermittelt. Die Teilnehmer werden die verschiedenen Konfigurationen und Betriebsarten des Systems überprüfen und einstellen können. Sie lernen die Vorteile und Grenzen der vorgeführten Produkte kennen. Der Abschluss dieses Grundlagenkurses ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an anderen UMUXSchulungen (z. B. UMUX-Netzmanagement-Kommunikation, V5.x, SDH).

 

Hauptthemen
  • KEYMILE im Zugangsnetz
  • UMUX-Systemfamilie
  • Hardware und Leistungsmerkmale des UMUX 1500, inkl. Installation und Hinweise zu Stromversorgung und Wärmeentwicklung
  • Steuer- und Fernmessfunktionen
  • Installation und grundlegende Bedienung der Konfigurationssoftware
  • Embedded Software der Baugruppen
  • Übertragungsbaugruppe LOMIF (2 Mbit/s, G.703)
  • Teilnehmerbaugruppe SUBH3 POTS (G.711)
  • Cross-Connections
  • Synchronisation
  • Diagnosewerkzeuge
  • Serielle Datenschnittstelle DATA und Ethernet-Teilnehmerbaugruppe
  • Embedded Control Channels
  • Benutzerhandbücher
  • Praktische Übungen

 

 

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Telekommunikation im Access-Bereich und Grundwissen im Umgang mit Windows PCs ist für alle Kurse erforderlich.

 

Dokumentation

 

Die Teilnehmer erhalten ein gedrucktes und gebundenes Exemplar der Schulungsdokumentation.