Deutsch English

Die XMP1-Systemfamilie

XMP1 ist ein modulares Multi-Service-Zugangssystem, das für den Einsatz in Betriebsnetzen konzipiert ist. Es stellt eine Vielzahl von Schnittstellen für die Bereitstellung von Sprachdiensten (z.B. E&M, ISDN-Telefonie), Datendiensten (z.B. E1, V/X), Ethernet, Video und Teleprotection (Umsetzung des C37.94-Protokolls) zur Verfügung. Die Dienste können über ein SDH-/PDH-Netz und/oder via SHDSL-Strecken übertragen werden.

Der XMP1 zeichnet sich durch seine hohe Verfügbarkeit, die Unterstützung unterschiedlichster Protection-Schaltungen und niedrige Durchlaufzeiten aus. Damit ist er hervorragend für den Einsatz in Netzen geeignet, in denen anwendungskritische Daten sicher übertragen werden müssen. Durch unterschiedliche Subracks mit 1, 8, 16 und 32 Slots lässt er sich flexibel, optimal und kostengünstig an die verschiedenen Anforderungen anpassen.

Zum XMP1 gibt es das XMP1-Netzwerkmanagementsystem SOX (Service on XMP1). Mit SOX kann das gesamte XMP1-Netz bedienerfreundlich in vollem Umfang konfiguriert und überwacht werden. SOX stellt zusätzliche Protection-Funktionen zur Verfügung, die die Verfügbarkeit des Netzes weiter erhöhen.

Im Bereich des ÖPNV und der Bahn wird der XMP1 typischerweise eingesetzt für die Übertragung von Daten für: Beschallungsanlagen, Notrufanlagen, Leit- und Sicherungstechnik, Zugangskontrollen, Betriebstelefonie, Zuglaufverfolgung, Binärkontakte, Achszähler, Meldeanlagen und die Überwachung von Abspannungs- und Umformeranlagen.

Mit dem XMP1-LCC steht als weiteres XMP1-Familienmitglied ein hochleistungs Cross-Connect-Multiplexer zur Verfügung.

Highlights des XMP1

  • SDH-Cross-Connect-Kapazität: 496 × 64 kbit/s blockierungsfrei
  • Optimale Unterstützung für Netzschnittstellen von 2 Mbit/s bis zu STM-1/4
  • Blockierungsfreier PDH-Cross-Connect auf 8/64-kbit/s-Ebene mit 16 x E1-Eingängen
  • Hochmoderne SHDSL-Line-Cards
  • Verschiedene Schnittstellen: Sprache, ISDN, Daten, LAN und Alarme
  • Unterstützt das C37.94-Protokoll für Telecontrol-Netze
  • Modulares System für alle Netztopologien
  • Leistungsfähiges Managementsystem für Steuerung, Test und für Diagnose
  • Platzersparnis durch hochintegriertes, kompaktes Design
  • Optimal für sicherheitsrelevante Anwendungen geeignet, da höchste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Vielseitige Schutz- und Redundanzmechanismen
  • Integrierter SDH-Multiplexer mit Schnittstellen für STM-1 und STM-4
Die Systemfamilie

Der XMP1 ist ein kompaktes Subrack mit 8, 16 oder kaskadiert 32 Steckplätzen. Er verfügt über eine Vielfalt an Schnittstellen für Sprache, ISDN, Daten, Ethernet, SHDSL, Teleprotection und Alarme.

Der XMP1-LCC ist ein einzigartiger 3 HE hoher Multiplexer. Der XMP1-LCC vereint umfangreiche Cross-Connect-Kapazitäten von SDH bis auf 64-kbit/s-Ebene, STM-1/4/16 und hohe Verfügbarkeit mit flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten.
Der XMP1-SL ist ein 1 HE hoher Multiplexer mit 8 E1-Schnittstellen und einem Slot für eine XMP1-Schnittstellenbaugruppe.

Der XMP1 ist ideal für folgende Applikationen

  • PDH- und SDH Cross-Connect
  • Punkt zu Punkt- und Punkt zu Mehrpunkt Netze
  • Consolidation & Grooming
  • Zugangsknoten für Übertragungsnetze
  • Teleprotection gemäß IEEE C37.94 für Energieversorger
Titel Dateigröße Typ
Datenblatt Multi-Service Zugangssystem XMP1 346.2 KB pdf
Datenblatt 1 HE-Subrack XMP1-SL 152.8 KB pdf
Datenblatt XMP1 Ethernet-Karte Port LanX (8) 166.5 KB pdf
Datenblatt XMP1 Teleprotection-Schnittstellenkarte OptC37 327.6 KB pdf