LineRunner RFS/RPS

Fernspeisemodule für abgelegene LineRunner SCADA NG

 

LineRunner SCADA NG RFS/RPS transformieren eine Eingangsspannung in eine Ausgangsspannung anderer Größe.

Das LineRunner SCADA NG RFS wandelt eine niedrige Eingangsspannung in eine für die DSL-Datenübertragung typische Fernspeisespannung. Alternativ kann es einen Frittstrom generieren, der über Kupferleitungen übertragen wird und diese vor Korrosion schützt.

Das LineRunner SCADA NG RPS wandelt eine für die DSL-Datenübertragung typische Fernspeisespannung in eine für Baugruppen aus der Übertragungstechnik typische Eingangsspannung um.

Alternativ kann es eine lokal zur Verfügung stehende hohe Spannung in eine für Baugruppen aus der Übertragungstechnik typische Eingangsspannung umwandeln.

Ein typischer Anwendungsfall ist, in einem SCADA-Netzwerk ein entferntes LineRunner SCADA NG, über die zur Datenübertragung verwendeten Kupferdoppelader auch mit der Betriebsspannung zu versorgen.

 

Highlights der LineRunner SCADA NG RFS/RPS

 

  • Übertragung der Speisespannung über 1 oder 2 Kupferdoppeladern
  • Datenübertragung und Fernspeisung über eine Kupferdoppelader
  • 2 Anschlüsse für bis zu 8 W
  • 24 V Ausgangsspannung
  • Kompaktes Gehäuse 135 x 43 x 150 mm
  • Alle Anschlüsse auf der Vorderseite
  • LEDs zur optischen Signalisierung des Betriebszustandes
  • Umzuschalten zwischen Speisespannung und Frittstrom