Stadtnetze Barmstedt nutzen KEYMILE-Technologien zum Zugriff auf Storage-Services aus der Cloud

16. Dezember 2014

Im neuen Rechenzentrum der Stadtnetze Barmstedt können Unternehmen jetzt ihre Speichersysteme für Backups einstellen und bald auch Kapazitäten zur Datensicherung mieten. Die gesamte Kommunikation von den Firmen bis ins Rechenzentrum erfolgt ausschließlich über das eigene, optimal gesicherte Glasfasernetz mit der Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE als Herzstück.


Seit gut zwei Jahren investieren die Stadtwerke Barmstedt mit ihrem Tochterunternehmen Stadtnetze Barmstedt GmbH in den Aufbau eines schnellen Glasfasernetzes bis zu den einzelnen Häusern und Geschäftsgebäuden. Kunden erhalten über das Glasfasernetz in der schleswig-holsteinischen Stadt einen schnellen Internet-Anschluss mit 1.000 Mbit/s und können Fernsehen in HD-Qualität genießen. Die individuellen Häuser und Gewerbeeinheiten sind über eine dedizierte Glasfaser an die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE angeschlossen.

Parallel zum forcierten Ausbau des Glasfasernetzes in verschiedenen Ortsteilen haben die Stadtnetze auch ein neues Rechenzentrum im ehemaligen Barmstedter Wasserwerk in Betrieb genommen; gekühlt wird hier energiesparend mit Grundwasser. Unternehmen haben im Rechenzentrum die Möglichkeit, ihre Server und Speichersysteme unterzubringen und betreiben zu lassen. Neu sind Dienste für ein Online-Backup. Gewerbetreibende, Dienstleister und mittelständische Unternehmen können dazu ihre NAS-Speichersysteme im Rechenzentrum einstellen. Bei einem Online-Backup über die Cloud werden die gesicherten Dateien unabhängig vom Ort der Datensicherung aufbewahrt – sie bleiben damit auch bei Feuer- oder Wasserschäden beziehungsweise dem Totalausfall eines Servers erhalten.

Über ein für Geschäftskunden reserviertes Subrack MileGate 2510 bieten die Stadtnetze einen 100-Mbit/s- oder 1-Gbit/s-Netzanschluss auf Layer-2-Ebene vom Standort des Kunden in das eigene Rechenzentrum. MileGate eignet sich für die Bereitstellung von leistungsstarken Sprach- und Datendiensten in Vermittlungsstellen, Kolokationsräumen und Kabelverzweigern. Netzbetreiber können mit MileGate bis zu 480 Privathaushalte und Unternehmen mit Breitband-Diensten über Glasfaser versorgen. Gleichzeitig besteht für Netzbetreiber die Möglichkeit, ihre Rechenzentren für Hosting, Housing und die Bereitstellung von Cloud-Diensten aufzuwerten, die über die MileGate-Plattform vermittelt und transportiert werden.

In einer ersten Phase konzentrieren sich die Stadtnetze darauf, die NAS-Speichersysteme von Unternehmen zur Datensicherung und Wiederherstellung im Rechenzentrum unterzubringen und zu verwalten. Die nächste Erweiterungsstufe besteht darin, dass die Kunden nicht ihre eigenen Storagegeräte verlagern, sondern dass sie Speicherkapazitäten – und künftig auch Serverkapazitäten – im Rechenzentrum mieten können. Für höchste Sicherheit nach dem deutschen Datenschutzrecht ist gesorgt: Die Daten der Kunden werden ausschließlich im zuverlässigen und optimal gesicherten Glasfasernetz der Stadtnetze Barmstedt transportiert.

„Schon beim Aufbau unseres Glasfasernetzes haben wir hervorragend mit KEYMILE partnerschaftlich zusammengearbeitet und das gilt auch für den weiteren aktuellen Ausbau. KEYMILE kennt die Bedürfnisse von Stadtnetzbetreibern aus einer Vielzahl von Projekten im In- und Ausland sehr genau und kann daher unterschiedliche Anforderungen schnell und flexibel umsetzen“, sagt Olaf Lorenz, Leiter Netzwerk- und IT-Bereich bei den Stadtnetzen Barmstedt. „Durch den Einsatz von MileGate speziell für die Anbindung von Geschäftskunden an unser Rechenzentrum können wir neue Marktsegmente angehen, unser Glasfasernetz effizienter nutzen und erschließen uns gleichzeitig neue Möglichkeiten zur Finanzierung künftiger Erweiterungen.“

Über die Stadtnetze Barmstedt

Die Stadtnetze Barmstedt sind als 100%iges Tochterunternehmen der Stadtwerke Barmstedt ein Eigenbetrieb der Stadt Barmstedt im Süden von Schleswig-Holstein. In den Geschäftsbereich der Stadtnetze Barmstedt GmbH fallen Betrieb, Planung, Bau und Instandhaltung der Verteilungsnetze und -anlagen für Strom, Erdgas und Wasser sowie der Aufbau und Betrieb eines Glasfasernetzes. Unter der Marke XityLight werden die Dienste für Internet, Telefon sowie TV & Radio angeboten.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Telekommunikationslösungen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz. Die flexiblen und robusten Multi-Service-Zugangs- und Übertragungssysteme ermöglichen es Netzbetreibern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Evolution zur paketbasierten Datenübertragung. In den Telekommunikationsnetzen von Bahnen, Energieversorgern und staatlichen Institutionen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Öffentliche Netzbetreiber nutzen die Produkte für die Bereitstellung von Teilnehmeranschlüssen mit höchster Bandbreite. Die KEYMILE-Systeme zeichnen sich aus durch hohe Verfügbarkeit und Lebensdauer, einfachen Betrieb, gute Öko-Bilanz sowie höchste Systemintegrität aufgrund des deutschen Produktionsstandorts. Das Unternehmen ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Zurück zur Übersicht