KEYMILE ernennt Erwin Trautmann zum Executive Director Central Europe

Hannover, 23. April 2014 – In seiner Funktion als Executive Director Central Europe ist Erwin Trautmann für den gesamten Vertrieb in den Bereichen "Anwendungskritische Kommunikationssysteme" und "Breitbandsysteme" verantwortlich.

Erwin Trautmann hat zum 1. April die neu geschaffene Position des "Executive Director Central Europe" bei KEYMILE, einem technologisch führenden Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme, übernommen. KEYMILE ist in den beiden Kernmärkten "Anwendungskritische Kommunikationssysteme" (Mission-Critical Systems) und "Breitbandsysteme" (Broadband Systems) tätig.

Nach verschiedenen Stationen in strategischen Vertriebs-Führungspositionen bei internationalen Unternehmen der Telekommunikations- und Softwareindustrie wie Redback/Ericsson, Broadsoft, Nominum und Hitachi war Erwin Trautmann zuletzt als Vice President Sales bei Sandvine, einem führenden kanadischen Anbieter von Breitbandnetzlösungen für Festnetz- und Mobilfunkbetreiber, tätig. Dort war er für den Aufbau und die Vertriebsleitung in der Region DACH, Benelux, Central Europe, Russland/CIS zuständig.

"Mit Erwin Trautmann verstärken wir unseren Vertrieb in der Region Central Europe und unterstreichen unseren Fokus in den Bereichen Mission-Critical Systems und Broadband Systems, die beide von ihm verantwortet werden", sagt Axel Föry, Chief Sales Officer und verantwortlich für die weltweiten Vertriebsaktivitäten von KEYMILE in Hannover. "Ich freue mich, dass wir mit Erwin Trautmann unser technisches Know-how und die vertrieblichen Erfahrungen bei IP-Transformations-, Sicherheits- und SDN-Architekturen weiter ausbauen und so unseren Kunden einen noch höheren Mehrwert bieten können."

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme. Die flexiblen und robusten IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie in Mobil- und Betriebsfunknetzen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.