KEYMILE erweitert Zugangsplattform MileGate um eine reine Glasfaserlösung

10. Februar 2015

Zielgruppe der neuen MileGate Fibre Series von KEYMILE sind Netzbetreiber, die flexibel innovative Glasfasernetze für Privathaushalte und Unternehmen errichten wollen. Mit seiner hohen Portdichte und Flexibilität eignet sich die Zugangsplattform für zukunftssichere FTTH/B-Umgebungen.

KEYMILE hat seine Multi-Service-Zugangsplattform MileGate um eine explizite Lösung für den Aufbau von FTTH/B-Netzen erweitert. Die MileGate Fibre Series eignet sich optimal für FTTH/B-Applikationen und unterstützt aktives sowie passives optisches Ethernet gleichzeitig aus einer einzigen Plattform. Die neue Glasfaserlösung ermöglicht eine einfache Installation mit hoher Leistungsdichte in einem einzelnen Subrack. MileGate Fibre Series lässt sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen und bietet über eine redundant ausgelegte Zentralbaugruppe höchste Verfügbarkeit im Hot-Standby-Modus.

Aufgrund der hohen Portdichte können Netzbetreiber im Bereich von Privathaushalten mit MileGate Fibre Series in einem aktiven P2P-Netz bis zu 480 Teilnehmer über Glasfasern anschließen. In einem passiven Netz (GPON) ermöglicht MileGate Fibre Series mit 160 GPON-Ports einen kosteneffizienten Anschluss von sehr vielen Privathaushalten aus einem einzelnen 8-HE-Subrack. Speziell für Geschäftskunden unterstützt MileGate Fibre Series in P2P-Netzen Transparent-LAN-Services (TLS) über VLANs und Private Line Services (PLS) und erfüllt so die Anforderungen von Unternehmen an höchst zuverlässige Kommunikationsdienste. Die neue Glasfaserlösung überzeugt durch einen niedrigen Energieverbrauch, höchste Portdichte sowie Skalierbarkeit und eignet sich damit hervorragend für einen kostenoptimierten Aufbau neuer optischer Glasfasernetze.

MileGate Fibre Series bietet wichtige Vorteile bezüglich Zukunftssicherheit und Langlebigkeit: Durch die Konzentration auf FTTH/B-Applikationen sowie die gleichzeitige Unterstützung aktiver und passiver optischer Netze können Netzbetreiber in kurzer Zeit flexibel neue innovative Dienste für Privat- und Geschäftskunden bereitstellen. Die MileGate-Fibre-Series-Zugangsplattform kann ohne Abdeckung betrieben werden und ermöglicht den schnellen und einfachen Zugang für Installation, Betrieb und Wartung. Qualitativ hochwertige Bauteile sorgen dafür, dass MileGate Fibre Series einen MTBF (Mean Time Between Failures)-Wert von mehr als 50 Jahren erreicht. Dies ist deutlich mehr als vergleichbare Produkte von Wettbewerbern und bietet eine verlässliche Basis für den Aufbau nachhaltiger Glasfasernetze.

MileGate Fibre Series ist ab sofort verfügbar.

Mehr Information über die MileGate Fibre Series.

 

Über KEYMILE
KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Telekommunikationslösungen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz. Die flexiblen und robusten Multi-Service-Zugangs- und Übertragungssysteme ermöglichen es Netzbetreibern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Evolution zur paketbasierten Datenübertragung. In den Telekommunikationsnetzen von Bahnen, Energieversorgern und staatlichen Institutionen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Öffentliche Netzbetreiber nutzen die Produkte für die Bereitstellung von Teilnehmeranschlüssen mit höchster Bandbreite. Die KEYMILE-Systeme zeichnen sich aus durch hohe Verfügbarkeit und Lebensdauer, einfachen Betrieb, gute Öko-Bilanz sowie höchste Systemintegrität aufgrund des deutschen Produktionsstandorts. Das Unternehmen ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Zurück zur Übersicht