Deutsch English

KEYMILE ernennt Axel Föry zum neuen CSO

4. November 2013

Axel Föry ist ab sofort als CSO (Chief Sales Officer) für die weltweiten Vertriebsaktivitäten von KEYMILE verantwortlich.

Zum 1. November 2013 übernahm Axel Föry seine neue Position bei KEYMILE. Axel Föry bringt vielfältige Erfahrungen im Vertrieb von IT- und Telekommunikationsprodukten ein. Von 1998 bis zu seinem Wechsel zu KEYMILE war er in verschiedenen leitenden Vertriebspositionen bei Cisco Systems tätig – zuletzt verantwortete er das weltweite Partnergeschäft mit der Deutschen Telekom.

„Mit Axel Föry haben wir einen erfahrenen Experten für den Vertrieb unserer sicheren Telekommunikations- und Industrievernetzungslösungen gewonnen. Er verfügt über jahrelange Erfahrungen in leitenden Vertriebspositionen bei international tätigen Konzernen. Mit ihm wird KEYMILE seine Position weltweit als Spezialist für Zugangs- und Transportlösungen für Infrastruktur- und Telekommunikationsnetzbetreiber festigen und weiter ausbauen", erklärt Björn Claaßen, Chief Executive Officer (CEO) von KEYMILE.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme. Die flexiblen und robusten IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie in Mobil- und Betriebsfunknetzen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Zurück zur Übersicht