KEYMILE auf dem Broadband World Forum 2013

25. September 2013

Auf dem Broadband World Forum vom 22. bis 24. Oktober 2013 in Amsterdam zeigt KEYMILE sein umfangreiches Lösungsportfolio für den Hochgeschwindigkeits-Breitbandzugang mit der Multi-Service-Zugangsplattform MileGate. Sie unterstützt Technologien von ADSL2plus über VDSL2 mit Vectoring bis hin zu aktiven optischen GbE-Anschlüssen mit höchster Port-Dichte.

KEYMILE, ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme, präsentiert auf dem diesjährigen Broadband World Forum im Amsterdamer RAI Exhibition and Convention Centre auf dem Stand D37 Lösungen für breitbandige Anschlüsse über DSL-Strecken und Glasfaser. Schwerpunktmäßig konzentriert sich das Ausstellungsangebot auf die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate, entwickelt für den flexiblen FTTH/FTTB/FTTC-Ausbau mit einem einzigen System. MileGate unterstützt alle Breitbandzugänge über Kupfer- und Glasfaser. Im Glasfaserbereich bietet MileGate Anschlüsse für aktives Ethernet (GbE-P2P) mit einer sehr hohen Port-Dichte und ermöglicht einen flexiblen und kostenoptimierten FTTx-Breitbandausbau. Als DSL-Technologien stehen beispielsweise ADSL2plus und VDSL2 mit Vectoring bereit.

KEYMILE bietet zwei Vectoring-Architekturen für unterschiedliche Einsatzszenarien an: eine Vectoring-Controller-Karte und eine integrierte 96-Port-VDSL2/Vectoring-Karte in einer Baugruppe. Beide Varianten ermöglichen, 192 VDSL2-Ports mit System-Level-Vectoring bereitzustellen. Die erste Lösung richtet sich an Netzbetreiber, die ihre bestehenden VDSL2-Dienste mit Vectoring aufrüsten wollen. Zielgruppen der zweiten Vectoring-Lösung sind Netzbetreiber, die neue Gebiete über VDSL2 erschließen und diese von Anfang an mit Vectoring ausrüsten wollen, um ihren Kunden zuverlässig Bandbreiten von 100 Mbit/s anbieten zu können. KEYMILE ist ein Vorreiter im Bereich von VDSL2 und Vectoring. Weltweit haben Kunden bereits über 1,5 Millionen vectoring-fähige VDSL2-Ports in Betrieb, auf denen zur Zeit die Vectoring-Funktionalität eingebracht wird.

Um die Vectoring-Funktionalität frühzeitig zur Verfügung zu stellen, arbeitete KEYMILE intensiv mit seinem Partner Lantiq, einem führenden Chip-Hersteller für Breitband-Zugangsnetztechnologien, zusammen. Durch die Koorperation war es KEYMILE möglich, den Kunden schon Anfang 2012 Vectoring-ready VDSL2-Line-Cards auszuliefern, die den erst Mitte 2010 erstellten Standard ITU-T G.993.5 unterstützen.

Nach vorheriger Anmeldung auf www.broadbandworldforum.com ist ein freier Eintritt zur Ausstellung des Broadband World Forum möglich.

Weitere Informationen zu MileGate.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme. Die flexiblen und robusten IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie in Mobil- und Betriebsfunknetzen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Zurück zur Übersicht