Pressespiegel 2015

ICT kommunikation online, 20.12.15

In einem Mission-Critical-Netz gibt es nichts Wichtigeres als die höchste Verfügbarkeit der Verbindungen. Beispiele dafür sind die Netzinfrastrukturen für anwendungskritische Applikationen bei Bahnen, Strom-, Gas- und Wasserbetrieben. Der Ausfall von Daten- und Kommunikationsleitungen in der Signaltechnik, der Zugführung, der Luftraumkontrolle oder der Steuerung und Sicherheitsüberwachung von Öl- und Gaspipelines kann eine Gefahr für Menschenleben bedeuten.

http://ictk.ch/content/ip-migration-auf-der-agenda-von-mission-critical-netzwerken#content

 

IP-Insider, 02.12.15

Mission-Critical-Systeme stellen Netzwerklösungen für anwendungskritische Applikationen bei Eisenbahnen, in den Hoch- und Mittelspannungsnetzen von Stromversorgern, bei Gas- und Ölpipelines, bei Behörden oder der Flugsicherung bereit. Ausfälle in diesen Anwendungen als Folge von Unfällen bei Eisenbahnen, im Straßen- oder im Luftverkehr können schwerwiegende Folgen für die Beteiligten haben.

http://www.ip-insider.de/mpls-tp-paketbasierte-mission-critical-netze-a-514320/

 

Funkschau online, 23.11.15

Anwendungskritische Netze, etwa von Energieversorgern, unterscheiden sich deutlich von den öffentlichen Fest- und Mobilfunknetzen, in denen IP-Infrastrukturen Standard sind. In Mission-Critical-Netzen haben Sicherheit und Datenverfügbarkeit Priorität. Paketbasierte Technologien haben sich noch nicht in allen Anwendungsszenarien durchgesetzt.

http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/125468/

 

NETCOM Magazin, 24.11.2015

In Kommunikationsnetzen von Bahnen und Versorgungsunternehmen spielt die sichere Übertragung und Verfügbarkeit anwendungskritischer Daten eine entscheidende Rolle. MPLS-TP bietet den Betreibern anwendungskritischer Netze eine attraktive Option zur Migration in eine paketorientierte Welt.

http://www.netcom-magazin.ch/themen/netzwerktechnik-telematik/verfuegbarkeit-und-zuverlaessigkeit-haben-vorrang/

 

Treffpunkt Kommune, 10.09.2015

Softwareanwendungen und IT-Applikationen können sich im Einzelfall als störungsanfällig erweisen. Um sensible Kommunikationsnetze vor Datenmanipulationen zu schützen, sollten Netzbetreiber sich über neue IT-Sicherheitstechniken wie die Quanten-Kryptographie informieren.

http://www.treffpunkt-kommune.de/quantenphysik-kommt-ins-spiel/

 

NETCOM Magazin online, 24.06.2015

Smart Grids sollen in der Lage sein, einen steigenden Bedarf zu erfüllen, die Energieeffizienz zu erhöhen und kohlendioxidarme Energiequellen aus verteilten Standorten an das Stromnetz anzubinden. In dem Beitrag „Energietransport und -verbrauch intelligenter steuern“ thematisiert Thorsten Scholz die Bedeutung von Smart Grids und die Herausforderungen durch dezentrale Stromerzeugung.

http://www.netcom-magazin.ch/themen/energietransport-und-verbrauch-intelligenter-steuern/


Lanline.de, 04.05.2015

Im Gespräch mit LANline erläutert Axel Föry KEYMILEs verstärkte Ausrichtung auf geschäftskritische („Mission-Critical“) TK-Netze mit der Einführung der Produktfamilie XMC20. Konzipiert sind die Geräte für die sichere Datenübertragung hochsensibler Informationen und anwendungskritischer Daten in Energie-, Transport- und Behördennetzen.

http://www.lanline.de/fachartikel/hybrid-equipment-für-kritische-tk-netze.html?page=1


Elektronik Praxis, 10.02.15

Netzbetreiber müssen mit immer höheren Geschwindigkeiten immer mehr Informationen für Anwendungen wie Video on Demand und hochauflösendes Fernsehen übermitteln oder Cloud-Dienste zur Verfügung stellen. Wo immer möglich werden daher Glasfasernetze aufgebaut. Bleibt die Frage, ob hierfür PON oder P2P die bessere Wahl ist.

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/hardwareentwicklung/datenkommunikationsics/articles/474665/index2.html