ANGA COM 2015:

27. Mai 2015

Auf der diesjährigen ANGA COM, der Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel & Satellit in Köln, präsentiert KEYMILE vom 9. bis 11. Juni sein komplettes Angebot für den Hochgeschwindigkeits-Breitbandzugang und für anwendungskritische Netze. Konkrete Lösungsszenarien verdeutlichen, wie Netzbetreiber leistungsstarke und kosteneffiziente Breitbanddienste für Geschäfts- und Privatkunden bereitstellen können.

KEYMILE ist in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Ausstellungsstand auf der Kölner Fachmesse für Breitband, Kabel & Satellit ANGA COM vertreten. In der Halle 10.2 zeigt das Unternehmen am Stand B20 sein umfangreiches Lösungsportfolio für schnelle, zukunftsfähige Breitbandzugänge über Kupfer- und Glasfaser. Einer der Schwerpunkt der Messepräsentation ist die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate, die von vielen Netzbetreibern für einen hochflexiblen, zuverlässigen und zukunftsfähigen FTTC/FTTB/FTTH-Ausbau mit einer einzigen Plattform eingesetzt wird. MileGate unterstützt alle Breitbandtechnologien, angefangen bei SHDSL über VDSL2 mit Vectoring bis hin zu optischen aktiven und passiven Glasfaseranschlüssen. Im Vectoring-Bereich verfügt KEYMILE über weitreichende Erfahrungen und rüstet seit geraumer Zeit weltweit Netzbetreiber mit VDSL2-Vectoring-Technologie aus. Im Sommer 2014 bereits hatte das Unternehmen die Schwelle von mehr als zwei Millionen ausgelieferten Vectoring-Ports überschritten.

Auf der Kölner Messe zeigt KEYMILE unter anderem MileGate Fibre Series. Sie eignet sich aufgrund einer hohen Portdichte für den Aufbau ausgedehnter FTTH/B-Infrastrukturen und unterstützt aus einer einzigen Plattform sowohl aktives als auch passives optisches Ethernet. In einem aktiven P2P-Netz lassen sich bis zu 480 Teilnehmer per Glasfasern anschließen. In einem passiven Netz (GPON) sind Netzbetreiber in der Lage, aus einem einzelnen 8-HE-Subrack mit 160 GPON-Ports kosteneffizient mehrere Hundert Haushalten anzuschließen. Mit einer redundant ausgelegten Zentralbaugruppe stellt MileGate Fibre Series höchste Verfügbarkeit im Hot-Standby-Modus sicher.

Darüber hinaus zeigt KEYMILE erstmals auf einer Messe seine neue XMC20-Produktfamilie, bei der einzelne Netzelemente sowohl Ethernet- als auch native TDM-Funktionen bieten. Mit ihren leistungsstarken Funktionen eignet sich die Produktfamilie für Mission-Critical-Echtzeitkontrollanwendungen und mobile Betriebsnetze. XMC20 lässt sich als SDH/PDH-Multiplexer, als MPLS-TP-Knoten oder kombiniert betreiben; dies hat keine Auswirkungen auf die Funktionalität der jeweils anderen Übertragungsart. Ausgereifte Quality-of-Service (QoS)-Funktionen, eine robuste Bauweise sowie eine sehr hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit sorgen für eine sichere, zuverlässige und effiziente Datenübertragung.

Alle KEYMILE-Lösungen tragen das Gütesiegel „Made in Germany“ und zeichnen sich durch eine hohe Qualität, ein überzeugendes Design und Innovationen auf Basis eigener Forschung und Entwicklung aus. Darüber hinaus erfüllen sie die geforderten Richtlinien internationaler Standards bezüglich Energieeffizienz und weisen eine ausgezeichnete Ökobilanz auf.

 

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Telekommunikationslösungen mit Hauptstandorten in Deutschland und der Schweiz. Die flexiblen und robusten Multi-Service-Zugangs- und Übertragungssysteme ermöglichen es Netzbetreibern, vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel bereitzustellen. Die gleichzeitige Verfügbarkeit von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Evolution zur paketbasierten Datenübertragung. In den Telekommunikationsnetzen von Bahnen, Energieversorgern und staatlichen Institutionen werden KEYMILE-Systeme für die sichere Datenübertragung in unternehmenskritischen Netzbereichen eingesetzt. Öffentliche Netzbetreiber nutzen die Produkte für die Bereitstellung von Teilnehmeranschlüssen mit höchster Bandbreite. Die KEYMILE-Systeme zeichnen sich aus durch höchste Verfügbarkeit und Lebensdauer, einfachen Betrieb, gute Öko-Bilanz sowie hervorragende Systemintegrität aufgrund des deutschen Produktionsstandorts. KEYMILE unterstützt seine Kunden zudem mit einer Vielzahl von lösungsbezogenen Dienstleistungen wie Consulting, Netzdesign, Implementierung, Netzbetrieb und Training. Das Unternehmen ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

 

Zurück zur Übersicht